Butter selber machen

Wenn man seine Butter selbst stampft, wird man doch gleich viel sparsamer.
Butter selber machen

Die Butterflocken, frisch vom Faß. (Bild: Steven Otto)

Ich mache es immer so: Ich nehme 1 Liter Sahne und einen kleinen Naturjoghurt (100 g) mit echten Joghurtkulturen, verrühre oder mixe alles kräftig und lasse es dann 24 Stunden bei Zimmertemperatur stehen.

Nach den 24 Stunden fülle ich die Joghurt-Sahne in ein mittelgroßes Butterfass und stampfe solange, bis man die Butter und Buttermilch erhält oder anders gesagt: bis sich die Sahne in Butterflocken und Buttermilch trennt. Die optimale Temperatur liegt hier bei ca. 20 Grad, dann muss ich nicht länger als 3 bis 4 min stampfen. Wenn es im Sommer recht warm ist, dann ist die Butter so weich, dass sie sich nur sehr schwer von der Buttermich trennen will. Dann die Sahne vorher kühlen.

Die Buttermilch aus dem Faß abgießen und die erhaltene Butter von der restlichen Buttermilch reinigen, bspw. durch quetschen/walken der Butter mit einem Löffel in einer Schüssel. Zudem arbeitet man für eine längere Haltbarkeit eine ordentliche Prise Salz in die Butter ein. Die Butter hält sich bei mir im Kühlschrank mehrere Wochen. Die Buttermilch sollte innerhalb von wenigen Tagen verbraucht werden.

Ein wenig eine Sauerei ist das ganze schon, bspw. da das Loch im Deckel nicht 100% dicht ist. Mit ein wenig Übung konnte ich das aber auf ein Minimum reduzieren. Dauer der ganzen Prozedur ca. 10 bis 15 min.

Aus den 1,1 Liter Joghurt-Sahne werden bei mir ca. 0,7 Liter Buttermilch und 350 g Butter. Für 1 Liter Sahne zahle ich hier an der oberen Preisspanne ca. 5 EUR. Für 350 g Butter und 0,7 Liter Buttermilch im Supermarkt ca. 3 EUR. Wenn es jemand mehr ums Geld geht, der verzichtet natürlich auf Butter und Buttermilch, vor allem natürlich auf selbst gemachte, die ich persönlich, trotz der Mehrkosten und Mehrarbeit, vorziehe.

Verschlagwortung: 

Inhalte-Empfehlungen

Ein heiliges (Weizenvollkorn-Apfelhefe-)Brot
Man benötigt: 1 Apfel, 1 Liter (Quell-)Wasser, 2 kg Weizenvollkornmehl, Gefäß, Backofen und zwei gesunde Hände. Alles beginnt...
Mein Geheimtipp: Bienen-Power
Als ich noch zu Schule ging, da haben wir in den ersten Klassen, wenn man eine Schulaufgabe besonders vorbildlich ereldigt hat, ein Bienchen ins...
Was verpasst? Der Jahresrückblick 2013
Die Seite ist nun seit guten zwei Monaten online und wurde seit dem ca. 1.000 mal besucht. Der beliebteste Blogeintag in dieser Zeit war: Der "neue"...
Buchtipp
Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung
Henning Müller-Burzlers segensreiches Buch ist im Grunde  d a s  Buch, wenn es um das so außerordentlich wichtige Thema der Ernährung geht. Äußerst...
Buchtipp
Fit ohne Geräte
Kraft gehört zu einem tugendhaften Leben, auch die körperliche Kraft. Und wer nicht auf Acker, Wald oder Flur arbeitet, sondern nur noch klickt und...

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.