Lost Farm: The Rediscovered Homestead of Agnes Pelton

Agnes gave two acres of her land as a wedding gift to her friend Alice Geiger in 1907. (The Geiger name would pop up in the 1930s in Pasadena Theosophy circles, as Alice’s son, Henry, was a popular writer and lecturer on the topic.)
Seite: 
Lost Farm: The Rediscovered Homestead of Agnes Pelton
Kategorie: 
Art
Gehört zu Newsletter: 
Theosophy News Worldwide 3rd Quarter 2019

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.