Der erste abstrakte Künstler - eine Theosophin?

Kategorie: 
Noch vor Wassily Kandinsky zeichnete die Künstlerin Hilma af Klint abstrakte Kunst.

Die Online-Ausgabe der Osnabrücker Zeitung stellt am 25.06.2013 nicht unbegründet die Frage, ob denn nicht eine Frau zuerst abstrakte Kunst malte, noch vor Wassily Kandinsky. Die Geschichte der Künstlerin Hilma af Klint, um die es dabei geht, liest sich recht merkwürdig. Malte sie zuerst Stillleben, so fing sie im geheimen an auch abstrakte Bilder zu malen, die sie nach ihrem Tode 1944 zuerst einmal 20 Jahre unter Verschluss wissen wollte, so die Zeitung. Ihre Malerei nennt sie „Geist-Malerei“. Sie wurde, so der Artikel, wie auch Kandinsky und andere Künstler von Esoterik bzw. Theosophie beeinflusst.

Euronews.com setzt sich (wie auch andere Publikationen) ebenso mit dem Thema auseinander, welches wohl in letzter Zeit für relatives Aufsehen sorgte und zeigt ein Bild der Künsterlin unter http://de.euronews.com/2013/06/28/bilder-einer-visionaeren-kuenstlerin-h...

Auch die Welt nimmt sich dem Thema an in einem recht zynischen und intolleranten Kritik in dem bspw, von einem nicht kritikfähigen totalitären Systems spiritualistischer Weltauslegung gesprochen wird oder der gut erforschten Tatsache, dass sich die Dynamik der Kunst am Beginnden 20 Jahrhundert aus "der Hybris des Irrationalismus speiste" womit der Autor wohl die neu aufkommende Spiritualität in dieser Zeit versteht. http://www.welt.de/print/wams/kultur/article117370262/Hoehere-Wesen-befa...

Meine Meinung: Wenn Künstlerin Hilma af Klint ihre Inspiration tatsächlich auf Wesen der Astralebene zurückführt, wie es hier und da zu vernehmen ist oder auf spiritistische Sitzungen, dann ist das durchaus kritisch zu betrachten. Die Kunstwertung selbst entsteht natürlich im Auge des Betrachters. Ich halte ihre Werke trotzdem ich wenig für abstrakte Kunst übrig habe durchaus für schön. Wenn sie die Vorreiterin auf diesem Gebiet war und das unfassbare ersichtichlich machen wollte, wieso sollte man ihr dann nicht ihre Vorreoter-Rolle zuerkennen.

Verschlagwortung: 

Inhalte-Empfehlungen

The misunderstanding of the main objective of the Theosophical Society
On November 17, 2014 Theosophical Society (TS) celebrates anniversary, because on this day 139 years ago, the TS was founded in New York; not only...
Theosopie der Geheimlehre v. H.P. Blavatsky: Eine Einführung - Teil 1
Das ist nur ein ganz kleiner (inhaltlicher und nicht zitierter) Einblick in mein Buch „Das Feuer – Lebenselixier der Weisheit“ und dieses Buch ist...
Theosopie der Geheimlehre v. H.P. Blavatsky: Eine Einführung - Teil 4
Es macht nur Sinn hier weiterzulesen, wenn man bereits die ersten drei Teile gelesen hat, d.h. die Einleitung, und Teil 2: Kosmos und Teil 3:...
Ozean der Theosophie
Kapitel 6: Kama – Begierde Der Autor von „Esoteric Buddhism“ – ein Buch welches von allen Studierenden der Theosophie...
Die Schande des Materialismus
Selbstlosigkeit ist eine Tugend, die unabdingbar ist, um die natürliche Harmonie zu erhalten, was für Natur und Gesellschaft gleicherma...
Die Edikte des König Asoka
König Asoka war ein Herrscher der altindischen Dynastie der Maurya. Er regierte von 268 bis 232 v. Chr. und war ein Enkel des Dynastiegrü...
Theosophie wird zur Normalität?
"Esoterische Vorstellungen sind bundesweit auf dem Vormarsch. Jeder vierte Deutsche, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf die neuesten Zahlen der...
Eine haltlose Verleumdung der Theosophie
Diese Tatsache ist einem Info-Abend in Tübingen zu verdanken während dessen der Zusammenschluss „Augen öffnen“ über den Kopp-Verlag informierte. Es...
Satanisten überholen Scientologen
Die Daten stammen von einem Zensus des Australian Bureau of Statistics aus dem Jahr 2011 und genauer der freiwilligen Angabe über die...
Besuch auf dem Olympiaturm München
Das Wetter war nicht das beste zum Fotos machen, dennoch hier ein paar Schnappschüsse.
Eines meiner Hobbys: Zeichnen
Seit 2001 ist das Medium durch das ich versuche künstlerisch tätig zu sein rein digital. Hier drei theosophisch inspirierte Werke.
Buchtipp
Die Stimme der Stille
Neben der ganz unvergleichbaren Geheimlehre von Madame Blavatsky ist dieses kleine Büchlein eines meiner Lieblingsbücher von ihr. Genau...
Buchtipp
Die Geheimlehre von Helena Petrovna Blavatsky
Für Theosophen ohnehin ein Muss, aber auch für jeden, der sich in irgend einer Art und Weise für Esoterik interessiert, sollte dieses Werk mindestens...
Buchtipp
Eine Biographie über Madame Helena Petrovna Blavatsky
Das Buch bzw. die Biographie trägt den etwas sperrigen Namen "H.P.B. Leben und Werk der Helena Blavatsky Begründerin der Modernen Theosophie" und ist...

Um am Forum teilnehmen bzw. Inhalte kommentieren zu können musst Du Dich anmelden oder registrieren.

Bitte beachten

Diese Webpräsenz widmet sich dem Thema Theosophie (insbesondere im Rahmen der Geheimlehre von Madame Helena Petrovna Blavatsky) und ist zum Zweck der Bildung einer Theosophischen Gemeinschaft ins Leben gerufen worden. Hier finden sich zudem ein Theosophie-Forum und aktuelle Inhalte rund um das Thema Theosophie bzw. Tugenden und die Vernunftwerdung. Bei der Veröffentlichung von eigenen Inhalten beachte bitte einige Hinweise.

On this site you can also find an international theosophy section and the quarterly "International Theosophy World News"-Newsletter.